Metamorphische Methode von Robert St. John


Bei dieser Methode werden die Reflexzonen der Wirbelsäule behandelt. Es wird über die Wirbelsäulenzonen auf vorgeburtliche Muster eingewirkt. Hierbei werden erstaunliche Heilerfolge erzielt.
Die Behandlung der vorgeburtlichen Entwicklung und des Lebenskalenders erfolgt aus-schließlich auf den Wirbelsäulenzonen an beiden Händen und Füßen und an den Wirbelsäu-lenzonen am Hinterkopf.
Wie wir wissen ist die Wirbelsäule nicht nur ein Knochengerüst, sondern auch unsere Lebensader und die Verbindung zum Kosmos. Als Informationsträger speichert sie die Lebensmatrix mit unseren karmischen, schicksalhaften und pränatalen Vorgaben, die wir mit ins Leben bringen.

*Es empfiehlt sich diese Behandlung vier mal in kurzen Abständen durchzuführen.